Brustvergrößerung – Operationsverfahren und Narkose

Brustvergrößerung, Brust-OP –
Operationsverfahren und Narkose

Bei Brustvergrößerungen findet die Behandlung in der Fachklinik Dr. med. Sandra Stocks grundsätzlich unter „Vollnarkose“ (Allgemeinanästhesie) statt. Außerdem wird die Brust zusätzlich mit einer örtlichen Anästhesie betäubt.

Um ein natürliches Aussehen zu gewährleisten, ist neben der Größenbestimmung des Implantats, dessen Platzierung von hoher Wichtigkeit. Dafür muss das Implantat die komplette Brusttasche ausfüllen und möglichst nahe an der Mittellinie des Brustbeins angesetzt werden. Während das Implantat üblicherweise hinter der Brustdrüse eingesetzt wird, kann es bei Frauen mit äußerst dünner Haut nötig sein, das Brustimplantat hinter dem Brustmuskel einzusetzen.

Bei einer Brustoperation ist es äußerst wichtig auf Sauberkeit zu achten, um eine Verunreinigung durch Keime zu vermeiden. Eine Verunreinigung der Implantattasche kann Infektionen auslösen und im schlimmsten Fall zu einer Kapselfibrose führen, was bei einer Schnittführung durch Drüsenbereiche die Gefahr ist.

Damit es nicht zu einer Infektion kommt, vermeiden wir es in der Fachklinik Dr. med. Sandra Stocks prinzipiell, operative Eingriffe an Korperpartien mit Drüsen einzuleiten. Bei einer Brustoperation gehören dazu die Schweißdrüsen (Achsel) und die Brustdrüsen (Vorhofrandschnitt). Um einen sicheren Eingriff zu gewährleisten, erfolgt der Einschnitt bei einere Brustvergrößerung unterhalb der Brustfalte. Dadurch entsteht keine Verletzung der Brustdrüse, keine Beeinträchtigung der Brustwarze, und die Stelle des Einschnitts wird für Außenstehende nahezu unsichtbar.

Wie bei jedem chirurgischen Eingriff, gibt es auch bei einer Brustoperation einige Risiken zu bedenken. In seltenen Fällen kann es zu Nachblutungen, Wundheilungsstörungen, oder Infekten kommen. Im äußersten Fall kann es zu einer Fibrose (Verhärtung) der Kapsel, oder einer Kontraktur (Schrumpfung) kommen.

Weitere Informationen zum Thema Brustvergrößerung

Operation und Narkose
Nachsorge

Haben Sie Fragen zur Brustvergrößerung ?

Dann rufen Sie uns jetzt an oder nutzen Sie das Schnellformular rechts.

Ihr Team der Fachklinik für Ästhetische und Plastische Chirurgie Dr. med. Sandra Stocks in Essen, NRW.