Fettabsaugung

Fettabsaugung (Liposuktion)

Die Fettabsaugung ist ein Bereich der plastisch-kosmetischen Chirurgie, welcher von vielen Ärzten und Patienten unterschätzt wird. Um eine Liposuktion einwandfrei durchführen zu könne, ist eine mindestens zweijährige Ausbildung erforderlich. Dies ist der Fall, da die Technik vergleichsweise schnell zu erlernen ist, jedoch die Ergebnisse erst nach neun bis zwölf Monaten sichtbar werden. Die im Rahmen von Schulungen erlernte Operationstechnik, wird durch Interaktion und Anwendungsbezug bei Patienten ergänzt.

Zu den Grundvoraussetzungen einer erfolgreichen Liposuktion gehört, dass der behandelnde Arzt die Hautelastizität seines Patienten richtig einschätzt.
Wenn der Patient über ausreichende Hautelastitzität verfügt und somit geeignet ist, kann eine Fettabsaugung vorgenommen werden, ohne dass dabei Hautüberschüsse entstehen.

Eine Fettabsaugung ist nicht als Diätersatz zu betrachten. Sie behebt lediglich Störungen der Verteilung des Körperfetts im Körper des Patienten. Solche Störungen können durch Ödeme oder einen hormonellen Wandel entstehen, und sind nicht durch sportliche Aktivität zu beheben.

Weitere Informationen

Operation und Narkose
Nachsorge

Haben Sie Fragen zur Fettabsaugung (Liposuktion)?

Dann rufen Sie uns jetzt an oder nutzen Sie das Schnellformular rechts.

Ihr Team der Fachklinik für Ästhetische und Plastische Chirurgie Dr. med. Sandra Stocks in Essen, NRW.